Betreuungszeiten

//Betreuungszeiten
Betreuungszeiten 2018-05-23T14:31:05+00:00

Betreuungszeiten

Montag bis Freitag von 7.00 Uhr bis 15:45 Uhr.

Hier ein exemplarischer Tagesablauf in der Großtagespflege „Kleine Eselchen“ in Bechen:


7.00 Uhr – 9.00 Uhr Ankommen/ Bringzeit/ Aktionen

tagesablauf-1Die Kinder werden bei ihrer Ankunft in Empfang genommen und individuell begrüßt. Sie haben die Möglichkeit sofort in das Freispiel zu finden oder sich zurückzuziehen, falls sie einen ruhigeren Tagesbeginn bevorzugen.
Ab Ankunft können die Kinder alleine, zu zweit oder in Kleingruppen selbstgewählten Aktivitäten nachgehen, wie z.B. Kreativangebote, Spiele oder Bilderbuchbetrachtungen.

ca. 8.15 Uhr – ca. 9.00 Uhr Morgenkreis und Frühstück

Im täglichen Singkreis wird gesungen, gespielt und gelacht sowie Aktuelles aus der Gruppe besprochen. Es wird gemeinsam gefrühstückt.

9.00 Uhr – ca. 10.30 Uhr Freispiel draußen/ Ausflüge
Bei fast jedem Wetter gehen wir nach draußen, die Kinder können im Garten eigenen Impulsen folgen oder sich an gemeinschaftlichen Gartenarbeiten beteiligen. Wir machen regelmäßige Ausflüge mit dem Bollerwagen, zum Bauernhof, auf den Spielplatz und in den Wald etc.
Bei ungemütlichem Wetter können Bewegungsangebote nach drinnen verlegt werden. Nach Wunsch können Sie Ihr Kind um diese Zeit, vor dem Mittagsschlaf abholen.

ca. 10.30 Uhr- ca. 12.30 Uhr Mittagsschlaf

Die Kinder ziehen sich mit Hilfe der Betreuungsperson ihren Schlafanzug/Schlafsack an und gehen im Anschluss in den Schlafraum. Das zur Ruhe kommen um den Tag zu verarbeiten, ist uns ein wichtiges Anliegen. Die Kinder wachen nach ihrem Rhythmus auf.

ca. 12.00 Uhr- ca. 13.00 Uhr Mittagessen

Das Mittagessen wird frisch, ausgewogen und mit liebe zubereitet. Gegessen wird in Kleingruppen nach dem Aufwachen der Kinder.

14.00 Uhr- 15.45 Uhr Freispiel und Aktionen

Die Kinder spielen im Haus oder auf dem Außengelände.

14.30 Uhr- 15.45 Uhr Abholzeit/ Freitag 13.30 Uhr – 14.00 Uhr Abholzeit

Individueller Verabschiedung mit kurzen Tür- und Angelgesprächen mit den Eltern, über die Tagesereignisse ihres Kindes.

Wir haben feste Schließungszeiten die Ihnen frühzeitig zu ihrer Planungssicherheit mitgeteilt werden, um alternativ Betreuung oder Urlaub planen zu können. Grundsätzlich bleibt die Tagespflege an gesetzlichen Feiertagen, drei Wochen im Sommer, zwischen Weihnachten und Neujahr und an den rheinischen Karnevalstagen, Weiberfastnacht bis Aschermittwoch geschlossen. Die festen Erholungszeiten für Kinder und Team sind uns sehr wichtig, um Ihnen während des Jahres ein gut erholtes vollzähliges Team bieten zu können und entstandenen mehr Aufwand durch Elterngespräche, Teambesprechung, Feste, etc. auszugleichen.

Dazu kommen 5 Fortbildungstage, die zur Qualifikation der Tagespflegepersonen, vom Jugendamt vorgesehen werden, an dem die Einrichtung ebenfalls geschlossen ist.