Lotte 2017-10-30T08:39:37+00:00

Lotte die Flotte

Mein Leitspruch

„Beim Spiel kann man einen Menschen in einer Stunde besser kennenlernen, als im Gespräch in einem Jahr.“
-Platon 427 – 348 od. 347 v. Chr.

Qualifikationen

Jahr Beschreibung
07/2014 – 11/2014 Welpenkurs
08/2014-06/2015 Raudikurs
02/2014-03/2016 Erziehungskurs 1-3
04/2016-05/2016 Qualifikation Pädagogikbegleithund
Aktuell Erlaubnis nach §11 des Tierschutzgesetzes Gewerbsmäßig Lotte für den Einsatz zur tiergestützten Pädagogik zu halten.

Klein aber fein

Lottes Mutter ist ein Nova-Scotia-Duck-Tolling-Retriever („Toller“), der kleinste Hund unter den Retrieverrasse. Von ihr hat sie nicht nur ihr Temperament und ihre Spielfreude, sondern auch ihr aufmerksames und munteres Wesen.

Tollers sind freundliche und sicher in Umgang mit Menschen und anderen Hunden, besonders am Herzen liegen Lotte die jüngsten unserer Gesellschaft. Sie hat ein gutes Gefühl dafür wann ihr Temperament gefragt ist, ohne nervös zu wirken. Der Vater von Lotte ist ein Zwergpudel (=Tollerdoodle), ihm hat Lotte zu verdanken, dass sie wenig haart und so auch für Allergiker geeignet ist. Pudel sind sehr gesellig, gelehrig und intelligent. Lotte ist sehr fröhlich und fühlt sich am wohlsten mitten im Geschehen. Eine konsequente liebevolle Erziehung ist wie bei den meisten Hunden sehr wichtig.

Ihre Leidenschaft ist das Wasser und spielen. Durch die hohe Verantwortung den Menschen und den Tieren gegenüber, entschied ich mich für einen Welpen, dessen Biographie, Erziehung und Begleitung durch das Leben ich vom ersten Tag an kenne. Für den späteren Einsatz des Hundes im Pädagogischen, Therapeutischen oder Pflegerischen Bereich ist nicht unbedingt die Rasse oder die Wesenszüge der Elterntiere wichtig, sondern vielmehr den Hund von klein an mit den verschiedensten Situationen, Geräusche und Lebewesen vertraut zu machen.